Bergbahnen Aletsch Arena, Sessellifte und Ski-Schlepplifte

0
215
moosfluhbahn
Aletsch Arena Moosfluh-Kombibahn by sr

Bergbahnen zur Aletsch Arena fahren auf die Riederalp, die Bettmeralp und die Fiescheralp mit dem Eggishorn. Insgesamt hat die Aletsch Arena 35 Lifte und Bahnen, die zusammen bis zu beinahe 42.000 Menschen in der Stunde befördern können.

Der Fahrplan und die Betriebszeiten werden aktuell auf der Seite der Aletsch Bahnen veröffentlicht.

Bergbahnen Aletsch Arena: Riederalp

Zur Riederalp fahren zwei Luftseil – Bergbahnen der Aletsch Arena und zwei Sessellifte. Dazu kommen zwei Ski-Schlepplifte.

Von Mörel (759 Meter) auf die Riederalp (1925 Meter) fahren zwei Luftseilbahnen. Eine der Bahnen endet in Ried-Mörel (1188 Meter). Von hier kommt man mit einer weiteren Luftseilbahn bis Riederalp West. Die andere Luftseilbahn fährt direkt nach Riederalp Mitte. An der Mittelstation in Greich (1361 m) kann aus- oder zugestiegen werden.

Mörel-Greich-Riederalp

Aletsch Arena Luftseilbahn Mörel-Greich-Riederalp by sr

Die Kabinen – Luftseilbahn kann 80 Menschen gleichzeitig befördern. 2006 wurde die Luftseilbahn in Betrieb genommen, die acht Meter pro Sekunde erreicht. Die Strecke von Mörel über Greich nach Riederalp Mitte bewältigt die Bahn in 6:20 Minuten.

Facts:

  • 759 m Talstation
  • 1.950 m Bergstation
  • 1.141 m Höhenmeter
  • 2.798 m Strecke
  • 600 Personen/Stunde

Mörel-Ried-Mörel 1

Aletsch Arena Mörel 1 by sr

Die 6-er Gondelbahn Mörel 1 gibt es seit 1996. Sie fährt von Mörel nach Ried in 3:50 Minuten bei einer Geschwindigkeit von 5 Metern pro Sekunde.

Facts:

  • 759 m Talstation
  • 1.200 m Bergstation
  • 441 m Höhenmeter
  • 1.037 m Strecke
  • 1000 Personen/Stunde

Ried-Mörel-Riederalp 2

Aletsch Arena Riederalpbahn 2 by sr

Die seit 1987 in Betrieb befindliche 6-er Gondelbahn Riederalp 2 nimmt die Gäste in Ried auf und bringt sie weiter zur Riederalp. Sie ist eine Einseil-Umlaufbahn und benötigt 07:20 Minuten. Dabei erreicht sie eine Geschwindigkeit von fünf Metern pro Sekunde.

Facts:

  • 1.200 m Talstation
  • 1.950 m Bergstation
  • 750 m Höhenmeter
  • 1.980 m Strecke
  • 1000 Personen/Stunde

Kombi-Gletscherbahn Riederalp-Blausee-Moosfluh

Aletsch Arena Moosfluh-Kombibahn by sr

Die Kombi-Gletscherbahn Riederalp-Blausee-Moosfluh bietet neben 8er Kabinen auch 6er-Sessel. Die 18 Kabinen und 70 Sessel hängen im Verhältnis 1:4 am selben Tragseil.

Die Mittelstation wird im Winter nicht zum Ein- und Aussteigen benutzt. Hier verändert sich der Berg mit dem Rückgang des Aletschgletschers. Daher wurden Spezialkonstruktionen an der Mittel- und der Bergstation angebracht. So können geologische Setzungen jederzeit ausgeglichen werden.

Die Gletscherbahn Moosfluh wurde 2015 in Betrieb genommen. mit einer Geschwindigkeit von 5 Metern pro Sekunde benötigt die Kombibahn von der Riederalp bis zur Moosfluh insgesamt 6:30 Minuten.

Facts:

  • 1.885 m Talstation
  • 2.335 m Bergstation
  • 450 m Höhenmeter
  • 1.754 m Strecke
  • 2400 Personen/Stunde

Riederalp – Hohfluh

Aletsch Arena Hohfluhbahn by sr

Die aus 2009 stammende 4-er Hochgeschwindigkeits-Sesselbahn nach Hohfluh besitzt Abdeckhauben und ist kuppelbar. Sie fährt mit 5 Metern pro Sekunde und benötigt insgesamt 3:40 Minuten.

Facts:

  • 1.929 m Talstation
  • 2.227 m Bergstation
  • 296 m Höhenmeter
  • 1.010 m Strecke
  • 2000 Personen/Stunde

Riederalp – Riederfurka

Aletsch Arena Riederfurka by sr

Der 4-er Sessellift Riederfurka wurde 1993 erbaut. Mit der Geschwindigkeit von zwei Metern Pro Sekunde fährt die Bahn sechseinhalb Minuten von der Riederalp zur Riederfurka.

Facts:

  • 1.876 m Talstation
  • 2.119 m Bergstation
  • 243 m Höhenmeter
  • 702 m Strecke
  • 2050 Personen/Stunde

 

Bergbahnen Aletsch Arena: Bettmeralp

Neben den Luftseil – Bergbahnen der Aletsch Arena gibt es hier eine Gondelbahn zur Moosfluh und eine zum Bettmerhorn (2647 m). Dazu kommen verschiedene Sessellifte, die in der Mehrzahl den Skifahrern vorbehalten sind, sowie Ski-Schlepplifte.

Ab Betten (826 Meter) auf die Bettmeralp (1950 Meter) fahren zwei Luftseilbahnen. Eine von ihnen endet zunächst auf halber Strecke in Betten Dorf (1203 Meter). Ab dort geht eine dritte Luftseilbahn nach oben.

Betten-Talstation zur Bettmeralp

Aletsch Arena Luftseilbahn Betten by sr

Die Kabinen – Luftseilbahn fasst 125 Menschen. Sie wurde 1974 erbaut und fährt zwischen Betten und Bettmeralp mit einer Geschwindigkeit von acht Metern pro Sekunde. Für die Fahrt benötigt sie eine Fahrtzeit von insgesamt 5:40 Min.

Facts:

  • 832 m Talstation
  • 1.933 m Bergstation
  • 1.101 m Höhenmeter
  • 2.446 m Strecke
  • 970 Personen/Stunde

Betten-Talstation nach Betten-Dorf

Aletsch Arena Betten by sr

Von der Talstation bis Betten-Dorf bringt die Kabinen-Seilbahn 48 Menschen nach oben. Die Bergbahn wurde 1972 erbaut und erreicht eine Geschwindigkeit von sieben Metern pro Sekunde. Für die Strecke benötigt die Luftseilbahn 2:20 Minuten.

Facts:

  • 832 m Talstation
  • 1.199 m Bergstation
  • 367 m Höhenmeter
  • 872 m Strecke
  • 350 Personen/Stunde

Betten-Dorf nach Bettmeralp

Aletsch Arena Betten-Dorf by sr

Von Betten-Dorf zur Bettmeralp fährt die Kabinen-Seilbahn mit 50 Menschen nach oben. Die 1967 erbaute Bergbahn erreicht eine Geschwindigkeit von zwei Metern pro Sekunde und benötigt insgesamt für die Strecke fünfzehn Minuten.

Facts:

  • 1.199 m Talstation
  • 1.931 m Bergstation
  • 732 m Höhenmeter
  • 1610 m Strecke
  • 500 Personen/Stunde

Alpmatten (Bettmeralp)

Aletsch Arena Alpmatten by sr

Der Schräglift Alpmatten ist eine im Jahr 2000 erbaute Standseilbahn für acht Personen. Die Geschwindigkeit von einem Meter pro Sekunde erlaubt eine Gesamtfahrzeit von 2:30 Min.

Facts:

  • 1920 m Talstation
  • 1959 m Bergstation
  • 30 m Höhenmeter
  • 134 m Strecke
  • 100 Personen/Stunde

Bettmeralp-Bettmerhorn

Aletsch Arena bettmerhornbahn by sr

Die 8-er Gondelbahn von 1995 verkehrt als Einseil-Gondelbahn von der Bettmeralp zum Bettmerhorn. Mit einer Geschwindigkeit von 5 Metern pro Sekunde benötigt die Bahn 8:30 Minuten.

Facts:

  • 1.991 m Talstation
  • 2.652 m Bergstation
  • 662 m Höhenmeter
  • 2.324 m Strecke
  • 2400 Personen/Stunde

Bettmeralp – Wurzenbord

Aletsch Arena Wurzenbord by sr

Die 4er Hochgeschwindigkeits-Sesselbahn wurde 2003 eingeweiht. Sie ist kuppelbar und besitzt Abdeckhauben. Mit 5m/s erreicht die Sesselbahn Wurzenbord in nur vier Minuten. Fussgänger werden im Winter nur bergwärts mitgenommen.

Facts:

  • 1.966 m Talstation
  • 2.224 m Bergstation
  • 258 m Höhenmeter
  • 1.075 m Strecke
  • 2000 Personen/Stunde

Bettmeralp-Schönbiel

Aletsch Arena Schönbielbahn by sr

Die 6-er Hochgeschwindigkeits-Sesselbahn aus 1998 fährt in 6:10 Minuten von der Bettmeralp bis Schönbiel. Die Sessel haben Abdeckhauben und sind kuppelbar. Die Geschwindigkeit beträgt 5 Meter pro Sekunde. Im Winter werden Fussgänger nicht mitgenommen.

Facts:

  • 1.956 m Talstation
  • 2.296 m Bergstation
  • 340 m Höhenmeter
  • 1.670 m Strecke
  • 2800 Personen/Stunde

Bettmeralp-Blausee

Aletsch Arena Blauseebahn by sr

Die 4er Hochgeschwindigkeits-Sesselbahn stammt aus dem Jahr 2010. Sie ist kuppelbar und hat orangefarbene Wetterschutzhauben. Die Sesselbahn Bettmeralp-Blausee besitzt eine Mittelstation. Die Sessel sind mit kindersicheren Sicherheitsbügeln versehen. Für die Fahrt benötigt die Bahn bei einer Geschwindigkeit von 5 Metern pro Sekunde insgesamt vier Minuten.

Facts:

  • 1.940 m Talstation
  • 2.207 m Bergstation
  • 267 m Höhenmeter
  • 1.079 m Strecke
  • 2000 Personen/Stunde

Bergbahnen Aletsch Arena: Fiescheralp / Eggishorn

Die Bergbahnen der Aletsch Arena zur Fiescheralp (2227m) und weiter zum Eggishorn (2879) sind aufeinander abgestimmt. Dazu kommen einige Sessellifte für Skifahrer und Ski-Schlepplifte.

Fiesch-Kühboden

Aletsch Arena Fiescheralp by sr

Die 10-er Gondelbahn wurde erst 2019 eingeweiht. Sie verkehrt als Ein-Seil- Umlaufbahn zwischen Fiesch und Kühboden. Mit sieben Metern pro Sekunde erreicht die Kabinenbahn ihr Ziel in 7:48 Minuten.

Facts:

  • 1.083 m Talstation
  • 2.227 m Bergstation
  • 1.144 m Höhenmeter
  • 2.698 m Strecke
  • 1880 Personen/Stunde

Fiescheralp-Eggishorn

Aletsch Arena Eggoshornbahn by sr

Die 1988 erbaute Kabinenbahn befördert 45 Personen direkt zum Eggishorn. Sie erreicht eine Geschwindigkeit von acht Metern pro Sekunde und benötigt für die Gesamtstrecke 4:10 Minuten.

Facts:

  • 2.225 m Talstation
  • 2.879 m Bergstation
  • 654 m Höhenmeter
  • 1.836 m Strecke
  • 495 Personen/Stunde

Talegga

Aletsch Arena Talegga by sr

Die Talegga ist eine 6er Hochgeschwindigkeits-Sesselbahn mit Abdeckhauben. Die Sesselbahn ist kuppelbar. Mit einer Geschwindigkeit von fünf Metern pro Sekunde erreicht die Bahn in sechseinhalb Minuten von der Fiescheralp in Richtung Eggishorn. Die Bahn endet knapp 150 Meter unterhalb des Gipfels. Im Winter ist der Sessellift ausschliesslich Skifahrern vorbehalten.

Facts:

  • 2.205 m Talstation
  • 2.724 m Bergstation
  • 518 m Höhenmeter
  • 1.782 m Strecke
  • 2200 Personen/Stunde

Heimatt-Kühboden

Aletsch Arena Heimatt by sr

Die kuppelbare 4-er Hochgeschwindigkeits-Sesselbahn fährt mit der Geschwindigkeit von 5 Metern pro Sekunde 4:10 Minuten.

Facts:

  • 1.848 m Talstation
  • 2.301 m Bergstation
  • 453 m Höhenmeter
  • 1.144 m Strecke
  • 1400 Personen/Stunde

Fiescheralp – Flesch

Aletsch Arena Fleschbahn by sr

Die 4-er Hochgeschwindigkeits-Sesselbahn Flesch ist kuppelbar und fährt seit 1993 von der Fiescheralp in Richtung Eggishorn. Mit der Geschwindigkeit von 5 Metern pro Sekunde erreicht die Sesselbahn in fünf Minuten ihr Ziel.

Facts:

  • 2.208 m Talstation
  • 2.630 m Bergstation
  • 422 m Höhenmeter
  • 1.357 m Strecke
  • 2.400 Personen/Stunde

Ski-Schlepplifte auf der Aletsch Arena

Sechzehn Ski-Schlepplifte befinden sich auf der Aletsch Arena:

  • 3 Trainerlifte
  • 2 Läger
  • 2 Alpenrose
  • 2 Alpmatten
  • Golmenegg
  • Schweibe
  • Bettmeralp
  • Fiescheralp
  • Babylift Blätz-Fieschertal

Informationen zur Anreise und aktuelle Betriebszeiten finden sich aktuell auf den Seiten der Aletschbahnen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here